Beschäftigung für Kind und Hund | Rat Hund Tat
Beschäftigung für Kind und Hund

Beschäftigung für Kind und Hund

Es gibt die unterschiedlichsten Beschäftigungen für Kinder und Hunde. Da für beide der Spaß im Vordergrund stehen sollte, ist eine für den Hund sinnvolle Tätigkeit wichtig. Je sinnvoller sie dem Hund erscheint, desto freudiger wird er mit dem Kind zusammenarbeiten.

Einige Hunde sind ständig mit der Nase am Boden. Für sie wären Suchspiele gut geeignet. Andere Hunde tragen immer wieder Gegenstände herum, also bieten sich Apportier-Spiele an. Beschäftigt sich das Kind über das Apportieren mit seinem Hund, kann es ihm die Namen für verschiedene Gegenstände beibringen. Das Gegenstände selektieren ist eine wunderbare Beschäftigung für drinnen bei schlechtem Wetter.

Über Baumstämme klettern und Balance Übungen finden die meisten Kinder und Hunde großartig.

Dies schult das Körpergefühl und sorgt für mehr Selbstvertrauen. Hierbei kann das Kind zudem seinen Hund mit Suchspielen beschäftigen. Beispielsweise kann das Kind Futterbrocken über die Baumstämme verteilen, die der Hund beim Klettern suchen soll.

Einige Hunde lernen gerne kleine Kunststücke, beispielsweise in Kombination mit Musik. Für das Kind-Hund-Team könnte sich Dogdance eignen.

Kinder sind sehr viel kreativer in der Interaktion mit einem Hund als Erwachsene.

Sie konstruieren im Garten ganze Parcoure aus alten Eimern, Brettern, Steinen und was sonst noch zur Verfügung steht. Lässt man ihrer Fantasie freien Lauf, werden sie vermutlich ganz alleine tolle Beschäftigungen für sich und ihren Hund finden.

Eltern sollten dennoch darauf achten, kleinere Kinder nicht unbeaufsichtigt mit ihrem Hund agieren zu lassen, um Unfällen vorzubeugen.

Informieren Sie sich in den umliegenden Hundeschulen über Kind-Hund-Kurse. Bei den Kursen können Kinder weitere Ideen bekommen. Sie lernen unter professioneller Anleitung, wie sie die Übungen mit ihrem Hund aufbauen können.

 

Zurück zu Kind und Hund

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube