Reifungsphase (ab 12. Monat) | Rat Hund Tat
Reifungsphase (ab 12. Monat)

Reifungsphase (ab 12. Monat)

Die Reifungsphase wird auch als Adoleszensphase (lat. adolescere: heranwachsen) bezeichnet. Der Beginn der Reifungsphase ist von der Rasse des Hundes und seinem Charaktertyp abhängig.

Allgemein kann gesagt werden, dass bei Hunderassen, die für ernsthafte Aufgaben gezüchtet wurden, sehr erwachsen werden. Sehr erwachsene Charaktere benötigen eine längere Reifungsphase, um zu lernen, was wichtig ist und um ihre Aufgaben souverän erfüllen zu können. So gibt es einige Hunderassen, die erst mit drei oder vier Jahren als ausgereift gelten.

Wenn der Hund jetzt die vorausgegangenen erzieherischen Anleitungen im Alltag gut umsetzten kann, wurde seine Entwicklung damit optimal gefördert.

Wichtige Anzeichen für eine positive Weiterentwicklung sind eine fortdauernde Lernfreudigkeit sowie die Offenheit und Bereitschaft zu einer freundlichen Kontaktaufnahme.

Zurück zu Entwicklungsphasen

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube