Rudelordnungsphase (5./6. Monat) | Rat Hund Tat
Rudelordnungsphase (5./6. Monat)

Rudelordnungsphase (5./6. Monat)

In dieser Zeit findet der Zahnwechsel vom Milchgebiss zum vollständigen, erwachsenen Gebiss statt.

Während der Rudelordnungsphase findet und festigt der junge Hund seine Position innerhalb des Rudels. Im Falle eines Haushundes ist es daher sehr wichtig, dass der Hund die unterste Stellung im „Familienrudel“  anerkennt und einnimmt.

Ebenfalls ist es zu Positionsklärung nützlich, wenn der Hund in der Rudelordnungsphase mit möglichst vielen fremden Menschen in Kontakt kommt und er sie als neue Rudelsmitglieder anerkennen kann. Dann stellen sie für ihn nämlich keine Bedrohung mehr da und aggressives und ängstliches Verhalten treten daher mehr und mehr in den Hintergrund.

Charakteristisch und auffällig ist, dass der Hund in dieser Phase oft einen sehr engen Kontakt zum Rudelführer aufbaut, wessen Autoritätsstellung er von nun an akzeptiert.
Am Ende dieser Phase ist die Basis der Erziehung abgeschlossen und der Hund ist nun ein vollwertiges Rudelmitglied.

Zurück zu Entwicklungsphasen

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube