Muskulatur und Nerven | Rat Hund Tat
Muskulatur und Nerven

Muskulatur und Nerven

Grundsätzlich funktioniert das Nervensystem des Hundes ähnlich wie das des Menschen, was über die gemeinsame Abstammung von den Säugetieren zu erklären ist.

Gehirn und Rückenmark werden dabei allgemein als zentrales Nervensystem bezeichnet. Davon gehen 12 Nervenpaare aus, die den Kopf und den Halsbereich versorgen. Aus Öffnungen zwischen den Wirbeln kommen weitere Nerven hervor, die Reize in den gesamten Körper leiten.

Das zentrale Nervensystem sendet Erregungsimpulse durch periphere, untergeordnete Nerven an die Muskulatur. Diese Impulse können in den Muskeln zwei verschiedene Reaktionen hervorrufen: Entweder verkürzt sich der Muskel durch Kontraktion oder dieser dehnt sich durch Entspannung aus. Durch die Abfolge dieser Funktionen ist die grundlegende Bewegung des Körpers, folglich auch eine Fortbewegung möglich.

Zurück zu Körperbau

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube