Rassentypische Eigenschaften | Rat Hund Tat
Rassentypische Eigenschaften

Rassentypische Eigenschaften

Der gesamte Habitus des Hundes ist nicht nur Instinktabhängig. In jeder Rasse gibt es Charaktere, die sich anders darstellen. Die Persönlichkeit des Hundes beeinflusst ebenso das Verhalten eines Hundes.

Die genetische Grundlage eines Hundes zeigt sich in seinen Instinkten, die das Leben und Handeln mitbestimmen. Zu den vier Instinktbereichen gehören:

  • Jagdinstinkt
  • Territorialinstinkt
  • Sexualinstinkt
  • Sozialer Rudelinstinkt

Gerade bei der Anschaffung eines Hundes ist genau zu überlegen, ob der Mensch mit etwaigem Verhalten leben möchte oder nicht. Die Veranlagung eines Hundes kann nicht durch Konditionierung verändert werden. Sie kann aber durch intelligente Lernvorgänge zu einer umweltbedingten Anpassung überlagert werden.

Unter Berücksichtigung der rassentypischen Ausprägung der Instinkte, kann der Hundebesitzer sich Eigenschaften zunutze machen und sollte, im Besonderen, auf diese Eigenschaften Einfluss nehmen.

Hunde mit einem ausgeprägten sozialen Rudelinstinkt zeigen sich einfach in der Erziehung. Sie sind dafür gezüchtet worden, eng mit dem Menschen zusammenzuarbeiten.

Hunde mit einem ausgeprägten Territorialinstinkt werden ihre Eigenschaften ausleben, wenn der Mensch nicht frühzeitig Einfluss darauf nimmt. Bei diesen Rassen ist es wichtig, dass der Mensch souverän führt und die Sicherheit des Grundstücks und der Gruppe übernimmt. Besitz ist für territoriale Hunde ein Statussymbol, das es zu verteidigen gilt.

Ganz gleich welcher Rasse ein Hund entspringt, es sind zunächst alles Jagdhunde. Initiierte Jagdspiele, verbunden mit ihrer Futterportion, bieten dem Hund ein nahezu artgerechtes Leben.

Zurück zu Hundeerziehung

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube