Hundegesundheit | Rat Hund Tat
Hundegesundheit

Hundegesundheit

Die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes stehen an erster Stelle, denn nur wenn es Ihrem Hund gut geht, ist ein angenehmes Zusammenleben garantiert.

Grundlage für das Wohlergehen Ihres Hundes ist in erster Linie die richtige Pflege, durch die Krankheiten und Beschwerden verhindert werden können. Bestimmte Pflegemaßnahmen müssen täglich ergriffen werden, andere sollten in regelmäßigen, aber weniger dicht aufeinanderfolgenden Abständen erfolgen.

Das Wohlergehen Ihres Hundes kann durch Parasitenbefall enorm eingeschränkt werden. Aber auch eine Reihe von Infektionskrankheiten, die bei Hunden besonders häufig anzutreffen sind, sind eine Gefahr.

Außerdem können äußere und innere Verletzung die Gesundheit Ihres Hundes gefährden. Oft ist in diesen Fällen schnelle Vorgehensweise gefragt, weshalb es sich empfiehlt die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen perfekt zu beherrschen.

Auch Verhütungsmaßnahmen sind ein Punkt über den man sich Gedanken machen sollte, denn unerwünschter Nachwuchs ist für alle Beteiligten ungünstig.

Abschließend ist es wichtig zu wissen, wie ein kranker Hund richtig gepflegt wird. Mit ein bisschen Übung wird die Beherrschung pflegender Maßnahmen schnell zu Routine.

Bitte beachten Sie, dass diese Seite lediglich dazu dient, einen ersten Überblick über die verschiedenen Aspekte, die den Gesundheitszustand Ihres Hundes ausmachen, verschaffen soll.

So können Sie erkennen wo erhöhter Informationsbedarf besteht und können kompetente Quellen zurate ziehen. Es wird keinerlei Haftung für die auf dieser Seite gegebenen Beschreibungen übernommen. Im Zweifelsfall konsultieren Sie bitte immer einen Tierarzt.

Mehr zum Thema - Hundegesundheit

Zurück zu Home

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube