Erkrankungen | Rat Hund Tat
Erkrankungen

Erkrankungen

Krankheiten können unterschiedliche Ursachen haben.

Eine grobe Unterscheidung kann zwischen Infektionskrankheiten, ernährungs- und altersbedingten Krankheiten sowie genetischen und psychosomatischen Leiden gemacht werden. Generell weist der Hund ein ähnliches Krankheitsbild auf wie der Mensch. Als Säugetier kann er an fast allen Geweben und Organen erkranken.

Im Folgenden werden zuvorderst die geläufigsten Infektionskrankheiten aufgeführt.

Die Beschreibungen enthalten wichtige Informationen über Kernsymptome, Impfmaßnahmen und Therapiemöglichkeiten. Sie sollen lediglich dazu dienen Infektionen schnell zu erkennen und zu unterscheiden, den Hundehalter über Ursachen und Übertragungsformen zu informieren und ihm ermöglichen prophylaktische Maßnahmen zu ergreifen bzw. im Fall einer diagnostizierten Erkrankung, tierärztliche Maßnahmen entsprechend zu unterstützen. Bei den Impfempfehlungen handelt es sich um allgemeine Richtwerte, genauere Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrem Tierarzt.

Neben den Infektionskrankheiten finden Sie auch Informationen zu anderen weit verbreiteten Störungen, deren Auftreten im konkreten Fall ernährungsbedingt ist und meist durch einfache, vorbeugende Maßnahmen vermieden werden kann.

Es handelt sich allgemein um rein informative Beschreibungen, für deren Wirksamkeit keinerlei Haftung übernommen wird. Sollte der ernsthafte Verdacht auf eine Erkrankung bestehen, wird geraten umgehend einen Tierarzt aufzusuchen.

Mehr zum Thema - Erkrankungen

Zurück zu Hundegesundheit

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube