Augen und Ohren | Rat Hund Tat
Augen und Ohren

Augen und Ohren

Augen und Ohren des Hundes bedürfen eines besonderen Pflegeaufwandes.

Die Augen des Hundes sollten am besten täglich kontrolliert werden, um eventuelle Entzündungen zu erkennen und Verklebungen zu vermeiden. Der Schleim in den Augenwinkeln muss hierzu mit angefeuchteter Watte oder einem feuchten Tuch von außen nach innen entfernt werden.

Auch die Ohren sollten regelmäßig kontrolliert werden, besonders bei Hunden mit langen Behängen.

Bei der Ohrenkontrolle ist in erster Linie auf Ohrschmalz, Geruch, Parasiten, Blutergüsse und mögliche Krankheitssymptome zu achten. Die Reinigung erfolgt mit einer um den Finger gewickelten, feuchten Gaze von innen nach außen. Keinesfalls Wattestäbchen verwenden, da diese das Trommelfell verletzen könnten.

Eine Vernachlässigung der Reinigung kann durch die Ansammlung von Ohrschmalz und Schmutz zum sogenannten Ohrenzwang führen, einer Krankheit, die chronische Entzündungen und Ekzeme mit sich bringen kann.

Zurück zu Hundepflege

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube