1.200 Euro für einen Kick | Rat Hund Tat
1.200 Euro für einen Kick

1.200 Euro für einen Kick
03. Februar 2015

Ein Wutanfall kommt einen Laubengartenbesitzer teuer zu stehen. Er wurde zu 1.200 Euro Strafgeld verurteilt.

Für die Richterin des Amtsgerichts Frankfurt ist der Fall eindeutig. Sie fackelte nicht lange und verurteilt den 57-jährigen Mann zu einer Strafe von 1.200 Euro Geldstrafe. Außerdem erließ sie einen Strafbefehl aufgrund von Tierquälerei.

Der Angeklagte, der einem Dackel einen Fußtritt versetzte, weil er vor den Zaun seines Gartengrundstücks kotete, erschien nämlich nicht zur Verhandlung. Die Halterin des Dackels berichtete in der Anhörung, wie wütend der Mann nach ihrem Hund trat. Er sei mindestens einen halben Meter durch die Luft geflogen, sagte die Frau aus.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Leckerlis

    Leckerlis

    Hunde lieben diese kleinen Leckerbissen. Es gibt sie in Form von Hundekuchen, Drops und Kauartikel. …

    mehr

  • Kastration beim Hund

    Kastration beim Hund

    Bei einer Hierarchieverschiebung in einem Familienverband von Mensch und Hund ist eine Kastration ke…

    mehr

  • Secondhand Hunde

    Secondhand Hunde

    Für Menschen, die einem Hund ein neues Zuhause bieten möchten, könnte ein Hund aus zweiter Hand idea…

    mehr

  • Gassi-Gang bei Dunkelheit

    Gassi-Gang bei Dunkelheit

    Je später im Jahr umso mehr Dunkelheit beherrscht den Tag. Ob früh morgens oder am Abend, die Hundeh…

    mehr

  • Reizangel Training

    Reizangel Training - Fotos ©Lingua Canina

    Reizangel Training

    Hunde, deren Jagdinstinkt nicht beachtet wird, zeigen oftmals unerwünschtes bzw. unkontrollierbares …

    mehr

  • Rassehund in Not

    Rassehund in Not

    Für fast jede Hunderasse gibt es eine »in-Not« Organisation, bei denen sich die Mitglieder auf eine …

    mehr

  • Dominanz

    Dominanz

    Unter Hundehaltern trennen sich die Geister bei der Frage, ob es dominante Hunde gibt.

    Es gibt seite…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube