55 Welpen warten auf ihr neues Zuhause | Rat Hund Tat
55 Welpen warten auf ihr neues Zuhause

55 Welpen warten auf ihr neues Zuhause
22. Dezember 2016

Im Tierheim Sonnenhof in Eisenstadt werden in Kürze 55 Welpen zu Abgabe freigegeben.

Das Quarantänehaus im Tierheim Sonnenhof ist prall gefüllt. Nicht zuletzt, weil es vor einigen Wochen 55 Welpen aus einer Grenzkontrolle aufnehmen musste.

Die Rasselbande, bestehend aus Chihuahua, Yorkshire Terrier, Französischer Bulldogge, Malteser und Zwergspitze ist quietschfidel und erfreut sich bester Gesundheit. Doch noch dürfen sich nicht an ihre neuen Familien abgegeben werden, denn die Sperrfrist von acht Wochen ist noch nicht erreicht.

Als die Welpen konfisziert wurden, waren einige gerade einmal drei Wochen alt. 

Wolfgang Böck, Geschäftsführer des Sonnenhofs erklärt, wieso die Welpen vor Weihnachten auf keinen Fall das Tierheim verlassen werden. »Es geht darum, dass Tiere nicht als Weihnachtsgeschenk dienen. Das ist nicht der richtige Weg.«

Ab Januar werden aus den bisher 200 Interessenten die passenden Menschen für jeden einzelnen Welpen ausgesucht.

Neues Jahr, neues Glück für die 55 Welpen im Sonnenhof.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube