Acht Beine auf der Flucht | Rat Hund Tat
Acht Beine auf der Flucht

Acht Beine auf der Flucht
27. Februar 2015

Völlig ungebremst raste ein Hund, einen Tisch im »Schlepptau«, durch die Nürnberger Innenstadt. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Am Lorenzer Platz, in der Nürnberger Innenstadt, hetzte eine Labrador-Mischlingshündin samt einem Tisch, an dem ihr Frauchen sie fixiert hatte, durch die Fußgängerzone. Warum die Hündin »Kira« durchstartete, ist bisweilen nicht bekannt.

Die Hundehalterin band Kira an dem Auslagentisch vor dem Geschäft fest. Sie selber hatte die Flucht ihres Vierbeiner nicht mitbekommen. Zunächst könnte eine »Verfolgungsjagd« der Initiator des ungebremsten Laufs gewesen sein. Doch sicherlich löste der scheppernde Tisch am anderen Ende von Kiras Leine Panik in dem Hund aus. Sie rannte was das Zeug hielt und ließ sich von niemandem stoppen.

Unglücklicherweise hebelte sie dadurch zwei Passanten von den Füßen, wobei sich eine Dame ein Bein brach, eine weitere Prellungen erlitt. Hündin Kira konnte wenig später an ihrem Zuhause eingesammelt werden – ohne Tisch. Die Hundebesitzerin erwartet ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Die Polizei sucht nun Zeugen, mögliche weitere Verletzte und den Tisch, der unterwegs verloren ging. Sie bittet Geschädigte und Beobachter sich unter der Rufnummer 0911 - 2212 - 6114 zu melden.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube