Ausweichfläche für Hunde in Berlin | Rat Hund Tat
Ausweichfläche für Hunde in Berlin

Ausweichfläche für Hunde in Berlin
30. Oktober 2015

Nachdem die Gebiete Schlachtensee und Krummer Lanke für Hunde gesperrt sind, will die SPD-Fraktion in Berlin Steglitz-Zehlendorf Ausweichflächen für Hunde schaffen.

Was einst für Hund und Halter beliebte Spaziergehgebiete waren, ist seit dem 15. Mai 2015 für Hunde grundsätzlich gesperrt. Die Gebiete Schlachtensee und Krummer Lanke dürfen das gesamte Jahr über nicht mehr von Vierbeinern betreten werden.

Viel Streit gab es bisher darum. Petitionen wurden eingereicht, es gründete sich eine Bürgerinitiative und es wurde demonstriert. Dennoch hielt die Politik hart an ihrem Entscheid fest. Nicht in allen Parteien stimmte man dem Beschluss zu. Insbesondere die SPD-Fraktion kritisierte das Ergebnis.

Um den Hundehaltern zu ihrem Recht zu verhelfen, plant die SPD, einen Teil des Zehlendorfer Paul-Mebes-Park freizugeben. Der Park eigne sich besonders gut, da es Bereiche gibt, die kaum von dem klassischen Spaziergänger betreten werden. Zudem handle es sich bei dem Park eher um ein kleines Wäldchen, als um eine typische Grünanlage. Für die Freilauffläche werde ein Teil des knapp ein Hektar großen Areals gesondert eingezäunt, heißt es in der Begründung. Die Baukosten schätzt man auf fünf bis zehntausend Euro.

Während der Bezirksbürgermeister Norbert Kopp (CDU) einschränkt, es solle zunächst ein Ausschuss prüfen, ob der Park geeignet ist, den Antrag befürwortet, sprechen sich die Grünen dagegen aus. Nicht verwunderlich, denn die Grünen waren es, die beide Seegebiete für Hunde sperrten.

Der Gedanke daran, Hunden eine Freilauffläche zu schaffen, mag wohlwollend klingen. Die Tierschutzstiftung gibt jedoch zu bedenken, dass die Verdrängung der Hunde einerorts niemals durch einen eingezäunten Bereich anderenorts ausgeglichen werden kann.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Lernprozesse

    Lernprozesse

    Überaus einfach erklärt soll der Hund bei einem Lernprozess eine Verbindung von einem Sinneseindruck…

    mehr

  • Urlaub mit Hund

    Urlaub mit Hund

    Für berufstätige Menschen, deren Alltag die Aktivitäten mit ihrem Hund einschränkt, ist ein gemeinsa…

    mehr

  • Bundesweite Leitstelle für Tierrettung

    Originalfotos des Vereins

    Bundesweite Leitstelle für Tierrettung

    Verletzt sich der Hund bei einem Spaziergang so heftig, dass er nicht mehr laufen kann, muss er getr…

    mehr

  • Abschalt-Training

    Abschalt-Training

    Eine Vielzahl von Hunden zeigen bereits beim Verlassen des Hauses eine extreme Aufregung. Sie lassen…

    mehr

  • Reizangel Training

    Reizangel Training - Fotos ©Lingua Canina

    Reizangel Training

    Hunde, deren Jagdinstinkt nicht beachtet wird, zeigen oftmals unerwünschtes bzw. unkontrollierbares …

    mehr

  • Der aufdringliche Hund

    Der aufdringliche Hund

    So mancher Hund kann, so scheint es zumindest, nie genug Streicheleinheiten bekommen.

    Sie sind ihre…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube