Badespaß für den Tierschutz in Bayreuth | Rat Hund Tat
Badespaß für den Tierschutz in Bayreuth

Badespaß für den Tierschutz in Bayreuth
11. Oktober 2016

Das Kreuzsteinbad in Bayreuth schloss sich der Aktion offenes Freibad für Hund und Halter Mitte September an. Die Einnahmen spendeten sie dem Tierschutz.

Mitte Ende September beenden viele öffentliche Badeanstalten ihre Saison. In diesem Jahr fand in vielen Badeanstalten einen Hunde-Badetag statt. Die Stadt Bayreuth war mit von der Partie.

Die Stadtwerke Bayreuth sammelten auf diesem Wege 1100 Euro. Sie rundeten auf 2000 Euro auf und spendete das gesamte Geld an die Tierrettung Bayreuth und den Tierschutzverein Bayreuth.

Bäderleiter der Stadtwerke Bayreuth, Harald Schmidt sagt: »Beide Organisationen leisten tolle Arbeit und können unsere Unterstützung bestimmt gut gebrauchen.«

Beide Tierschutz Organisationen freuen sich über den Geldsegen und hatten sofortige Verwendung für das Geld.

Ein großer Dank gebührt dabei auch den Hundehaltern, die mit ihren Hunden den Badespaß am 11. September sichtlich genossen. Über 500 Hunde und 1200 Menschen besuchten an dem Tag das Kreuzsteinbad in Bayreuth.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube