Bangkaew Welpe verteidigt Haus und Hof | Rat Hund Tat
Bangkaew Welpe verteidigt Haus und Hof

Symbolbild

Bangkaew Welpe verteidigt Haus und Hof
15. Februar 2018

Nachdem ein vier Monate alter Bangkaew Rüde von einer Stippvisite durchs Dorf heimkehrte, verteidigte er irrtümlicherweise das Anwesen des Nachbarn.

»Dito« ist der Name des vier Monate alten Rüden aus Ayutthaya, Thailand. Er ist ein Welpe der Rasse Bangkaew, die gerne als Wach- und Schutzhunde für Haus und Hof eingesetzt werden.

Ditos Besitzer waren beide zur Arbeit, als der kleine Kerl der Meinung war, einmal die nähere Umgebung erkunden zu wollen. Er schlüpfte aus einem Loch im Gartenzaun und sah sich im Dorf um. Dabei, so vermutet sein Herrchen, verlor er wohl die Orientierung. Denn nach seiner Rückkehr brach er sozusagen in das Grundstück des Nachbarn ein. Dort legte er sich vor die Haustür und ließ niemanden mehr auch nur durch das Gartentor treten.

Der Hausbesitzer kannte Dido zwar, dennoch verbellte der Welpe den Mann, als dieser nach Hause kam.

Und obwohl der Hund erst vier Monate alt ist, machte er unmissverständlich klar, dass dieses Haus und dieser Hof unter seinem Schutz stehen.

Der Hundebesitzer wurde verständigt, der nun seine Freundin, die in der Nähe arbeitet, anrief. Sie eilte herbei und Dido war hocherfreut, endlich von dieser schwierigen Aufgabe befreit zu werden.

Während der Nachbar die ganze Geschichte überhaupt nicht lustig fand, ist der Hundebesitzer unglaublich stolz auf seinen Welpen.

Eigentlich, so dachte er nämlich, sei sein Hund etwas doof. Doch dass er mit vier Monaten schon solch eine Wachhund Aufgabe erfüllen kann, lässt doch hoffen, dass aus Dido doch noch ein richtiger Hund wird.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube