Benji ist heimgekehrt | Rat Hund Tat
Benji ist heimgekehrt

Symbolbild

Benji ist heimgekehrt
12. April 2017

Dank sozialer Netzwerke im Internet bekam eine Hundebesitzerin ihren Hund Benji nach wochenlanger Suche zurück.

Benji, der Pekingese Mops Mischling aus Bremen, wurde seit Anfang März schmerzlich vermisst. Er lief seiner Besitzerin bei einem Spaziergang in Bremen-Osterholz weg.

Die Hundebesitzerin postete Suchmeldungen und Fotos von Benji in sozialen Netzwerken im Internet.

Vergangene Woche sah eine Frau aus Bremen-Nord Benji in einem Linienbus. Begleitet wurde der Hund von einem älteren Herrn. Die Frau war sich aber sicher, dass es sich bei dem Mischlingshund um Benni handelte, denn sie hatte die Suchmeldung im Internet gesehen. Die Frau sagte es dem Busfahrer, dieser der Zentrale, die wiederum der Polizei.

An der nächsten Haltestelle empfingen Polizeibeamte das Mensch-Hund-Gespann. Der 69-jährige Mann gab an, dass es sein Hund »Bobby« sei. Zur weiteren Abklärung seiner Angaben nahmen die Beamten den Herrn mit auf die Wache.

Bei der Befragung verstrickte der 69-Jährige sich in Ungereimtheiten. Zudem hörte der Hund nicht auf den Namen »Bobby«.

Die Beamten informierten die suchende Hundehalterin. Als sie die Wache betrat und ihren Hund mit »Benji« rief, war die Freude des Mischlings unübersehbar. Er rannte sofort zu seinem Frauchen, die ihren Benji überglücklich in die Arme nahm.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube