Déjà-vu in der Ukraine? | Rat Hund Tat
Déjà-vu in der Ukraine?

Déjà-vu in der Ukraine?
15. Februar 2017

Tierschützer befürchten ein wiederholendes Szenario: »Massentötung von Straßenhunden« aufgrund des Eurovision Song Contests.

Für die Fußball EM befreiten die ukrainischen Behörden die Innenstädte von Straßenhunden mittels Massentötungen. Zu viele Hunde wurden damals bestialisch abgeschlachtet, um der Öffentlichkeit eine »saubere Ukraine« zu präsentieren.

Tierschützer warnen schon jetzt vor dem Déjà-vu einer Säuberungsaktion aufgrund des ESC 2017.

Erneut sind private Hundefänger in Kiew unterwegs, um Straßenhunde und Streuner einzufangen. Das Schicksal dieser Hunde ist ungewiss.

Vorsitzender des ESC-Fanclubs der Ukraine, Paul Hrosul, weist darauf hin, dass die Tötung der Straßenhunde nicht in der Hand der Veranstalter liege. Es sei in der Ukraine üblich, diesem Problem auf dieser Weise entgegenzutreten.

Bisher sind keine öffentlichen Aufträge dazu bekannt, sagt Lea Schmitz, Pressereferentin des Deutschen Tierschutzbundes.

Bürgermeister der Stadt Kiew, Vitali Klitschko, spricht sich entschieden gegen die Tötung der Straßenhunde aus. Sein Appell an die Bevölkerung lautet, den Straßenhunden zu helfen, sie zu schützen und sie nicht zu töten.

Tierschützer von Animal Rights aus der Schweiz und Frankreich und der Deutsche Tierschutzbund beobachten die brisante Situation sehr genau. Es werde eingeschritten, sollte es zu Gewalttätigkeiten gegen die Straßenhunde kommen.

Thomas Schreiber ist Koordinator der ARD für den Eurovision Song Contest in Deutschland. Er teilte mit, dass dieses Thema beim Delegationstreffen im März in Kiew besprochen wird.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Artgerechte Hundeerziehung

    Artgerechte Hundeerziehung

    Bei dem Gedanken der Hundeerziehung denken Hundebesitzer häufig an sitz, platz, fuß.

    Die zahlreichen…

    mehr

  • Modehunde und Designerhunde

    Modehunde und Designerhunde

    Als Modehunde bezeichnet man die Rassenhunde, die aktuell am beliebtesten bei den Menschen sind. Bei…

    mehr

  • Regeln für Kinder

    Regeln für Kinder

    Kinder lieben Hunde und gehen oftmals zu bedenkenlos auf sie zu. Vor allem bei  Welpen sind Kinder k…

    mehr

  • Treibball

    Treibball

    Treibball ist eine Beschäftigung mit dem Ball, bei der der Hund seinem Hüteverhalten genüge tun darf…

    mehr

  • Sicherheit

    Sicherheit

    Ein Hund gilt bis ca. dem achten Lebensmonat als Welpe, kommt aber um die achte Lebenswoche zu einem…

    mehr

  • Rassehund in Not

    Rassehund in Not

    Für fast jede Hunderasse gibt es eine »in-Not« Organisation, bei denen sich die Mitglieder auf eine …

    mehr

  • Positionierung des Hundes

    Positionierung des Hundes

    Die körpereigene Positionierung des Hundes vermittelt dem Menschen Informationen, ob der Hund beispi…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube