Der Duft von Geld und Gold | Rat Hund Tat
Der Duft von Geld und Gold

Symbolbild

Der Duft von Geld und Gold
23. Februar 2016

Ein Diensthund der Finanzwache am Brenner ließ keinen Zweifel daran, dass sich Schmuggelware im Innenraum eines PKWs befand.

Rund 90 000 Euro und Uhren der Marken Rolex und Cartier im Wert von knapp 150 000 Euro erschnüffelte ein Diensthund im Einsatz am Brenner. Die Zollbeamten, die hauptsächlich den Kampf gegen Drogenschmuggel verfolgen, kontrollierten einen Reisenden aus Apulien.

Der in Norditalien lebende Fahrer kam aus Österreich und wirkte beunruhigt bei der Kontrolle. Auf Erfahrung beruhend setzten die Beamten ihren Diensthund ein, der sofort eindeutig anschlug. Bei der Untersuchung des Autos fanden die Zöllner in der Belüftungsanlage das Diebesgut. Eine der gestohlenen Uhren trug der Italiener am Handgelenk.

Die konfiszierten Uhren wurden den Besitzern bereits zurückgegeben, der Schmuggler auf freien Fuß gesetzt. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Hehlerei. Nach seinen Komplizen wird derzeit gefahndet.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube