Der kleinste Hund der Welt | Rat Hund Tat
Der kleinste Hund der Welt

Symbolbild

Der kleinste Hund der Welt
26. Februar 2014

Milly, die Chihuahua-Hündin, ist 9,65 cm hoch und damit der kleinste Hund der Welt. Ihre Maße sicherten ihr einen Platz in der Datenbank der Guinness World Records.

Die aus Mexiko stammende Hunderasse Chihuahua gilt, seit seiner Anerkennung in westlichen Kulturkreisen im Jahre 1850, als die kleinsten ihrer Art.
Über die Widerristhöhe gibt es in den Rassestandards zwar keinen Eintrag, aber es macht ihnen auch niemand ihren Titel als weltweit kleinste Rasse streitig.

Dass im Guinnessbuch der Rekorde ein Chihuahua als kleinster Hund der Welt gelistet ist, ist nicht verwunderlich. Milly entthronte mit ihrer Wuchshöhe von 9,65 cm ihren Rassekollegen Boo Boo, der immerhin stolze 10,6 cm erreicht.

Milly, die kleine Puerto Ricanerin, stammt aus der Zucht von Vanesa Semler. »Bei ihrer Geburt 2011 brachte sie 30 Gramm auf die Waage und passte auf einen Teelöffel. Ihr Mäulchen war zu trocken, um bei ihrer Mutter zu saugen. Alle zwei Stunden bekam sie Milch über eine Augenpipette und sie schlief in einem Puppenbettchen«, berichtet Vanesa. Heute wiegt sie 500 Gramm und hat sich zu einer echten Persönlichkeit entwickelt. »Die Leute sind völlig verblüfft, wenn sie sie sehen, weil sie so klein ist. Alle mögen sie«, sagt ihre stolze Besitzerin.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube