Ein Beagle kennt seinen Weg | Rat Hund Tat
Ein Beagle kennt seinen Weg

Ein Beagle kennt seinen Weg
24. November 2016

Die Sorge um einen entlaufenen Beagle ist häufig überflüssig. Die kleinen Hunde mit ihren Supernasen finden in bekannter Umgebung ihren Heimweg.

Mitte letzter Woche betrat ein junger Mann die Polizeiinspektion 3 in Mainz. Mit dabei hatte er eine Beagle Hündin, die er bei einem Einkaufszentrum allein herum irren sah.

Die Beamten übernahmen die Hündin und begannen die Suche nach dem Hundehalter. Nach einiger Zeit mit erfolgloser Suche, beschlossen die Polizisten, sich mit dem Hund zu Fuß auf den Weg zu machen.

Sie hofften darauf, dass dieser Beagle seinen Weg nach Hause kennt.

Kaum auf der Straße marschierte die Hündin los. Offensichtlich mit einem genauen Plan lief die Hündin, absolut verkehrssicher, durch die Straßen. Sie stoppte an einer roten Fußgängerampel und führte die Beamten kurzerhand zu ihrem Zuhause.

Die Tochter des Hundebesitzers nahm Beagle Hündin Ginger freudestrahlend entgegen und bedankte sich herzlich bei den Beamten.

Nicht selten finden Beagle ihren Weg zurück nach Hause. Sie haben eine exzellente Nase, mit der sie sich geographisch orientieren. Das gelingt ihnen jedoch nur, wenn hilfsbereite Menschen sie nicht von ihrem Weg abbringen.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube