Ein Postzusteller mit einem Herz für Hunde | Rat Hund Tat
Ein Postzusteller mit einem Herz für Hunde

Ein Postzusteller mit einem Herz für Hunde
07. März 2017

Hunde und Postzusteller, eine Begegnung, die nicht immer vor Freundlichkeit strotzt. Ein Postzusteller aus Colorado zeigt, dass es auch anders geht.

Labrador »Tashi«, 14 Jahre alt, freut sich jeden Tag aufs Neue über den kurzen Besuch des Postzustellers Jeff Kramer. Sobald Tashi das Postfahrzeug hört, läuft er die Eingangstreppe des Hauses hinunter, auf den Zaun zu.

Tashis stolze 14 Jahre zeigen mittlerweile deutliche Spuren in seiner Beweglichkeit. Es fällt dem Hund immer schwerer, die Treppenstufen zu überwinden, um seinen Freund den Postzusteller zu begrüßen.

Jeff genießt den täglichen Kontakt zu Tashi und möchte, dass es noch eine Zeit lang so bleibt.

An einem arbeitsfreien Tag baut er eine stabile Holzrampe für Tashi, um die Treppenstufen zu überbrücken. Er hatte es bei seinem eignen Hund erlebt, dass er im Alter keine Treppen mehr gehen konnte. Eine Rampe erleichterte seinem Hund das Leben, erklärt Jeff.

Tashis Familie ist gerührt von dieser netten Geste ihres Postzustellers.

Tashi probierte mutig mit wackeligen Schritten die Rampe gleich aus und schien sie als »gut« befunden zu haben. Nun steht der täglichen Begrüßung nichts mehr im Weg.

Postzusteller Jeff sagt: »Hoffentlich lebt er noch eine Weile. Er ist so glücklich. Und das ist, was wir wollen: Wir wollen glückliche Tiere.«

Über die Tatsache, dass er ein außergewöhnlicher Postzusteller ist, ein Postmann, der Hunde liebt, muss er selbst lachen.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube