Essener Polizei sucht Zeugen | Rat Hund Tat
Essener Polizei sucht Zeugen

Essener Polizei sucht Zeugen
22. Februar 2016

Im Essener Südviertel entschwand am Dienstag den 16. Februar ein Tibet-Terrier aus einem geparkten Auto und wurde dann auch noch zweifach angefahren.

Die Essener Polizei sucht Zeugen zum Vorfall am Dienstag den 16. Februar, bei dem ein Tibet-Terrier aus einem geparkten Auto entwendet wurde.

Die Hundehalterin stellte ihren weißen Nissan in der Admiral-Scheer-Straße ab, um Einkäufe zu erledigen. Ihren Hund ließ sie angeschnallt im Auto sitzen. Vom Einkauf zurückgekehrt, stellte sie fest, dass ihr Hund verschwunden war. Nur wenige Minuten später verständigte ihr Ehemann sie darüber, dass der Hund in einer Tierklinik liege, da er angefahren wurde.

Eine Autofahrerin hatte beobachtet, wie der Tibet-Terrier von zwei PKWs auf der Hohenzollernstraße angefahren wurde und verletzt auf der Straße liegen blieb. Sie brachte den Hund sofort in eine Tierklinik.

Die Polizei sucht nach Zeugen des gesamten Vorfalls und Hinweisen, die den Verlauf aufklären könnten. Wer Angaben zu den Fahrzeugführern des Unfalls machen kann, oder beobachtete, wie ein Tibet-Terrier aus dem weißen Nissan genommen wurde, möge sich unter der Telefon Nummer 0201 - 829 - 0 bei der Polizei Essen melden.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube