Herzlich Willkommen | Rat Hund Tat
Herzlich Willkommen

Symbolbild

Herzlich Willkommen
26. Januar 2016

Auf der griechischen Insel Lesbos nimmt der Betreiber eines Cafés Gastfreundschaft wörtlich und setzt sie in die Tat um.

Lesbos, eine griechische Touristeninsel, die in den vergangenen Wochen die Schlagzeilen füllte. Bis dahin vor allem wegen der Flüchtlingskrise.

Mit dieser Nachricht zeigt sich die Insel aus einer völlig neuen Perspektive. Im Zentrum der Insel, in Mytilini, setzt ein Gastwirt die griechische Gastfreundschaft tatsächlich um. Und das nicht nur für Touristen, sondern auch für heimatlose Vierbeiner.

In seinem Café, das seine Türe von morgens ab Frühstück, über Mittagessen bis zum Gläschen Wein am frühen Abend seinen Gästen Einlass bietet, gehört in der Nacht den Straßenhunden.

Der Wirt hat ein Herz für Hunde, vor allem um diese Jahreszeit, in der die Nächte kalt und ungemütlich sind. So entschloss er sich, sein Café als Schlafplatz für herrenlose Hunde zu öffnen.

Ab drei Uhr in der Nacht dürfen die Vierbeiner es sich auf den gepolsterten Bänken und Stühlen gemütlich machen. Es ist zwar eine kurze Nacht, denn ab sieben Uhr in der Früh gehört das Lokal erneut den Frühstücksgästen. Doch wenigstens für vier Stunden können die Hunde ein tiefen Schlaf in warmer und sicherer Umgebung genießen.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube