Hund vorsätzlich überfahren | Rat Hund Tat
Hund vorsätzlich überfahren

Hund vorsätzlich überfahren
30. November 2016

Die Polizei Walkenried sucht Augenzeugen und Hinweise zu einem Pkw, mit dem ein Hund vorsätzlich überfahren wurde.

Am Freitag den 25.11.16 überfuhr ein Verkehrsteilnehmer einen Hund auf der Harzstraße in Walkenried.

Augenzeugen und Hundehalterin berichten, dass der Hund abrupt auf die Straße lief. Der sich nähernde Pkw wurde zunächst langsamer, beschleunigte dann jedoch gezielt Richtung Hund. 

Als der Wagen den Hund erfasste, wurde er überrollt und noch ein Stück hinterhergeschliffen, bevor er, schwer verletzt, liegenblieb.

Der Hund starb noch am Unfallort. Der Pkw Fahrer fuhr einfach davon.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ergreifen des Fahrers führen oder um das Fahrzeug ausfindig machen zu können.

Polizei Walkenried: Telefon 05525 1685

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube