Hundehalter wird sich verantworten müssen | Rat Hund Tat
Hundehalter wird sich verantworten müssen

Hundehalter wird sich verantworten müssen
13. März 2015

Die Bundespolizei von Landau nimmt zwei malträtierte Hunde in seine Obhut. Gegen den Halter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

In Neustadt, Landau, riefen in der vergangenen Woche besorgte Bürger die Bundespolizei. Sie beobachteten einen Mann mittleren Alters, der auf seine zwei Hunde eintrat und sie herumwarf.

Der 39-Jährige war der Polizei bereits bekannt. Er wurde am Nachmittag desselben Tages am Bahnhof Landau gestellt. In der Vernehmung stellte sich heraus, dass er seinen Pudelmischling und Pekinese-Chihuahua-Mischling bereits in den, in der Nähe gelegenen, Schwanenteich geworfen hatte.

Die Hunde konnten gerettet werden. Sie wurden der Obhut des Landauer Tierheims übergeben. Den Hundehalter erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Tierquälerei.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube