Hundename löst Bankalarm aus | Rat Hund Tat
Hundename löst Bankalarm aus

Symbolfoto

Hundename löst Bankalarm aus
05. April 2016

Im kalifornischen San Francisco löste der Name eines Pitbull-Mischlings einen Terroralarm bei einer Bank aus.

Bruce Francis lebt mit seinem Pitbull-Mischling namens »Dash« in San Francisco. In der vergangenen Woche wies Bruce Francis per online-Banking eine Zahlung an seinen Hundesitter an. Im Verwendungszweck nannte er den Namen seines Hundes - Dash.

Doch »Daesh« wird im Englischen als Abkürzung für die Terrormiliz islamischer Staat benutzt. Nur ein Buchstabe trennt die Wörter voneinander. Grund genug für die Bank, die Überweisung zu stoppen und das US-Finanzministerium zu verständigen. Die Bank vermutete eine Finanzierungshilfe der IS hinter dieser Überweisung.

Die Behörde stellten B. Francis zur Rede. Der Hundebesitzer klärte den Sachverhalt auf, der Hundesitter bekam sein Geld. Verständnislos über die Annahme, er würde offensichtlich die IS finanziell unterstützen, sagte Bruce: »Na super …. Sie stoppen den dümmsten Terroristen der Welt.«

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube