Hundenasen frei von Klümpchenbildung | Rat Hund Tat
Hundenasen frei von Klümpchenbildung

Hundenasen frei von Klümpchenbildung
27. Oktober 2015

Hundenasen - ein Wunderwerkzeug der Natur. Selbst bei Schnupfen bleiben Hundenasen frei von Klümpchenbildung.

Zugegeben ein etwas delikates Thema, doch haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wieso Hunde niemals Popel haben? Selbst bei einem dicken Schnupfen bilden sich keine Klümpchen in ihren Nasen.

Der Grund dafür ist u.a. die permanente Feuchtigkeit. Erhöht sich die Körpertemperatur bei Hunden beispielsweise bei Fieber, wird die Nase noch intensiver durchblutet, um so den Körper abzukühlen.

Anatomisch betrachtet unterscheidet sich eine Hundenase eindeutig von der eines Menschen. Sie besitzt 20 bis 50 mal so viele Riechzellen, die auf drei Nasenmuscheln angesiedelt sind, produziert ein Vielfaches mehr an Schleim und wird von zwei Venensystemen versorgt. Die starke Durchblutung, der Nasenschleim und die hohe Frequenz der Atmung sorgen dafür, dass sich in den Nasengängen keine Ablagerungen oder Verklumpungen bilden können. Geraten Schmutz, Staub und Kleinstteile in die Nase, niest der Hund diese mit einer Dosis Schleim, einfach aus.

Die Klümpchenbildung in der Nase ist den Trockennasenprimaten vorbehalten.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube