Immer Ärger mit den Kleinen | Rat Hund Tat
Immer Ärger mit den Kleinen

Immer Ärger mit den Kleinen
19. Juni 2015

Ein Düsseldorfer Gastronom greift durch. In seiner Beachlounge verbietet er sowohl Hunden als auch Kindern den Zutritt.

In vielen Naherholungsbereichen ist das Mitbringen von Hunden behördlich untersagt. Zur Begründung werden die hündischen Hinterlassenschaften, Streit zwischen Hunden, von Hundebesitzer zu Nicht-Hundehalter und die Gefahr, die von den Vierbeinern ausgeht, angegeben. Bei all den Verboten sind die Leidtragenden die verantwortungsbewussten Hundehalter mit erzogenen Hunden. Die Freizeitbereiche, in denen die Bevölkerung nach getaner Arbeit Ruhe und Erholung finden soll, stehen demnach nur reinlichen und wohlerzogenen Individuen zu.

Doch wie sieht es in privaten Bereichen, im Gaststättengewerbe, aus? Steht es den Wirten zu, unerzogenen Kindern den Zutritt zu untersagen? Das Gaststättengewerbe lebt von seinen Gästen, die nur dann zu Stammkunden werden, wenn sie sich wohlfühlen. Herumrennende und lärmende Kinder können ebenso einen Störfaktor darstellen, wie sich zankende Hunde.

Patrick Weiss, Gastronom aus Düsseldorf und Besitzer des Biergartens »Sonnendeck«, sieht die Situation realistisch. Als Vater von drei Kindern weiß er, dass Kinder sich in der Öffentlichkeit unauffällig verhalten können, sofern die Erziehung fruchtet. Doch in seinem Beach Bereich diskutierte er ständig mit Eltern, deren Kinder sich Sandschlachten lieferten oder sich in Geschrei-Arien hochschaukelten, über die notwendige Kontrolle der Halbwüchsigen.

Nach Ladenschluss sondierte er seinen Sandstrand nach ausgeleerten Aschenbechern und im Sand verbuddelte Gläser. Beschwerden der Gäste blieben selbstverständlich nicht aus. Um dem ein Riegel vorzuschieben, verbot er kurzerhand, neben den Hunden, auch die Kinder im Strandbereich. Natürlich löste das eine weitere Beschwerdewelle aus, diesmal von den Eltern. Um dem entgegenzuwirken und zu beweisen, dass er nicht kinderfeindlich ist, baute Herr Weiss einen Spielplatz neben den Biergarten.

Sein Handeln brachte sofortigen Erfolg. Der Biergarten ist besser besucht denn je und in seiner Beachlounge herrscht nun endlich Ruhe

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Bezugsperson Mensch

    Bezugsperson Mensch

    Was bedeutet es, eine Bezugsperson für einen Hund zu sein und wie wird ein Mensch dazu?

    In der Defin…

    mehr

  • Modehunde und Designerhunde

    Modehunde und Designerhunde

    Als Modehunde bezeichnet man die Rassenhunde, die aktuell am beliebtesten bei den Menschen sind. Bei…

    mehr

  • Sicherheit

    Sicherheit

    Ein Hund gilt bis ca. dem achten Lebensmonat als Welpe, kommt aber um die achte Lebenswoche zu einem…

    mehr

  • Artgerechte Hundeerziehung

    Artgerechte Hundeerziehung

    Bei dem Gedanken der Hundeerziehung denken Hundebesitzer häufig an sitz, platz, fuß.

    Die zahlreichen…

    mehr

  • Schmecken

    Schmecken

    Während die Hunde über einen extrem spezialisierten Geruchssinn verfügen, ist ihr Geschmackssinn nur…

    mehr

  • In der Gastronomie

    In der Gastronomie

    Für viele Hunde ist der Besuch in der Gastronomie ein besonderes Erlebnis.

    Sie sollen ruhig am Boden…

    mehr

  • Sinnvolles Training

    Sinnvolles Training

    Das sinnvolle Hundetraining dient der Habituation des Hundes in unterschiedlichen Situationen.

    Die S…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube