Jogger verletzt Welpe tödlich | Rat Hund Tat
Jogger verletzt Welpe tödlich

Jogger verletzt Welpe tödlich
20. Mai 2015

Die Polizei aus Ludwigsburg sucht einen Jogger, der einen Welpen tottrat. Mit Hilfe eines Phantombilds hofft sie auf sachdienliche Hinweise.

Am 08. März 2015 gegen 18 Uhr 45 bezahlte ein Welpe seinen Übermut mit seinem Leben. Der Mischlingswelpe aus Chihuahua und Französischer Bulldogge spazierte mit seinem Besitzer den Verbindungsweg zwischen der Comburgstraße und der Neckarweihinger Straße in Ludwigsburg entlang, als ihnen ein Jogger entgegenkam.

Der knapp 30 cm hohe Welpe sprang angeleint vorwitzig und bellend auf den Fremden zu. Das Gebell schien der Auslöser für die Gewaltsamkeit des Mannes gewesen zu sein. Er trat mehrfach auf den jungen Hund ein, wobei er ihn so schwer verletzte, dass er den Transport in die Tierklinik nicht überlebte.

Die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium von Ludwigsburg ermitteln bislang gegen unbekannt. Mit der Veröffentlichung eines Phantombilds erhoffen sich die Behörden sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ergreifung des Täters führen.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07142 / 405 - 0 oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube