Jugendliche stahlen Welpen aus Innenhof | Rat Hund Tat
Jugendliche stahlen Welpen aus Innenhof

Jugendliche stahlen Welpen aus Innenhof
18. Mai 2016

In Ludwigshafen entwendeten zwei Jugendliche einen sieben Monate alten Welpen aus dem Innenhof eines Einfamilienhauses.

Eine junge Frau lies ihre amerikanische Bulldogge nur einen kurzen Moment im verschlossenen Innenhof ihres Eigenheims ohne Aufsicht und schon war es passiert: Als sie zurückkehrte, war der sieben Monate alte Welpe verschwunden. Sie verständigte sofort die Polizei, da sie sich sicher war, dass der Hund nicht einfach weggelaufen sein konnte.

Eine Polizeistreife machte sich auf die Suche nach dem silbergrauen Hund und wurde kurze Zeit später bereits fündig. Dank der eher seltenen Fellfärbung fielen den Beamten zwei männliche Jugendliche, 15 und 17 Jahre alt, auf, die einen solchen Welpen bei sich hatten.

Bei der Befragung stellte sich heraus, dass es sich um den Hund der jungen Frau handelte. Die Diebe stritten ihre Tat zwar ab, sollten aber mit zur Wache kommen. Der 15-Jährige beschimpfte die Beamten und der 17-jährige leistete bei der Festnahme Widerstand, was beiden Delinquenten allerdings nichts nützte.

Gegen die Jugendlichen wurden Ermittlungen eingeleitet, zumal der Ältere außerdem einen gestohlenen Personalausweis bei sich trug. Der Hund hingegen ist wohlauf und wieder bei seiner Besitzerin.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube