Lebensretter auf vier Pfoten | Rat Hund Tat
Lebensretter auf vier Pfoten

Symbolbild

Lebensretter auf vier Pfoten
28. Juli 2014

Der American Pitbull Terrier »Ace« zeigte sich als Feuermelder wirkungsvoller als die installierten Rauchmelder.

Der 13-jährige Nick aus Indianapolis ist fast taub. Da er zum Schlafen seine Hörgeräte herausnimmt, überhörte er den schrillen Alarm der Rauchmelder, die aufgrund eines Feuers ausgelöst wurden. Nicks Eltern waren nicht zu Hause und er bereits im Tiefschlaf, als das Unglück passierte.

Doch zum Glück lebt »Ace«, ein American Pitbull Terrier, in der Familie. Er reagierte prompt, als sich der Rauch des Feuers ausbreitete. Der Hund lief in das Schlafzimmer des Jungen und schleckte ihm so lange über das Gesicht, bis das Kind aufwachte. Nach wenigen Sekunden war Nick hellwach, rannte mit Ace aus dem Haus, alarmierte sofort die Feuerwehr und seine Mutter.

Lindsay, Nicks Mutter, ist überglücklich, dass ihrem Sohn nichts passiert ist. Ace ist ihr ganz persönlicher Held, denn dank ihm ist es bei einem reinen Sachschaden geblieben, auch wenn dieser sich auf über 170.000 Dollar beläuft. »Ohne den Hund wäre Nick wahrscheinlich gar nicht aufgewacht«, sagt Lindsay Bernard zu dem Unglück.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube