Mann von Schäferhund schwer verletzt | Rat Hund Tat
Mann von Schäferhund schwer verletzt

Symbolbild

Mann von Schäferhund schwer verletzt
26. Juli 2016

Im österreichischem St. Kantzian biss ein Deutscher Schäferhund einen Mann in den Arm. Der Rettungswagen brachte den Mann in die Unfallklinik.

Die Hundebesitzerin, eine 80-jährige Frau, kann sich den Beißvorfall mit ihrem Hund und dem Mann nicht erklären. Der gerade einmal zwei Jahre alte Schäferhund lebt bereits seit Welpe bei ihr und war bisher unauffällig. 

Aus Sicht der Hundehalterin biss ihr Hund ohne Vorwarnung in den Unterarm des Mannes, mit dem sie ruhig im Garten stand und sich unterhielt.

Die Attacke schockierte beide Menschen dermaßen, dass sie zunächst Schwierigkeiten hatten, den Biss des Hundes zu lösen. Nach einem Moment ließ der Hund von dem Arm ab.

Der alarmierte Rettungswagen brachte den Verletzten in die Unfallklinik Klagenfurt. Die Polizei erstattete Anzeige.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube