Modernes Ortungsgerät findet Hund & Co. | Rat Hund Tat
Modernes Ortungsgerät findet Hund & Co.

By NASA [Public domain], via Wikimedia Commons

Modernes Ortungsgerät findet Hund & Co.
28. August 2015

Jetzt im Herbst kommt die Firma Locca mit zwei neuen Ortungsgeräten auf den Markt. Das Gerät soll der einfachen Ortung von wertvollen Gegenständen und Kleinkindern, aber auch von Hunden dienen.

Die Gründer des StartUp-Unternehmens Locca, Julian Breitenecker und Albert Fellner, gewannen kürzlich 30.000 Euro mit ihrer Idee. Im Herbst bringen die Jungunternehmer das wohl “kleinste und genauste Ortungsgerät der Welt” auf den Markt. In zwei Ausführungen soll es die Geräte geben. Das LoccaMini hilft bei der Ortung von beweglichen Dingen, die verloren gegangen sind. So können Fahrräder, Autoschlüssel oder Haustiere schnell ausfindig gemacht werden.

Die größere Variante, das LoccaPhone, wird mit ähnlichen Funktionen eines Mobiltelefons konzipiert werden. Hiermit ist, neben einer genauen Ortung, auch eine Kommunikation möglich. Es soll unter anderem Eltern die Suche nach ihren Sprösslingen erleichtern. Diese Idee entsprang Julian Breitenecker, als er einmal im Urlaub mit Entsetzen feststellte, dass sein Sohn verschwunden war. Das LoccaPhone ist kinderleicht zu bedienen, so dass selbst Kleinkinder damit umgehen können.

Die Ortung erfolgt über unterschiedliche Technologien wie AGPS, GSM und WiFi und wird über ein Smartphone oder einen Computer verfolgt. Die notwendige Software ist demnächst im AppStore erhältlich, heisst es bereits auf der Internetseite. Zu den Anschaffungskosten kommt eine monatliche Gebühr, die über die jeweiligen Mobilfunkverträge abgerechnet wird.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube