Pitbull Jake ist offizielles Maskottchen | Rat Hund Tat
Pitbull Jake ist offizielles Maskottchen

von miggslives (Flickr: [1]) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Pitbull Jake ist offizielles Maskottchen
31. März 2016

Mit knapp drei Wochen wurde Jake selbst fast Opfer der Flammen. Ein Jahr später hilft er bei Einsätzen der Feuerwehr.

Feuerwehrmann Bill Lindler aus South Carolina rettete im vergangenen April klein Jake aus einem brennenden Haus. Der damals drei Wochen alte Welpe überlebte, obwohl 75 Prozent seines Körpers verbrannt sind. Seine eigentliche Besitzer holten den kleinen Hund nie aus der Tierklinik ab.

Bill Lindler und seine Familie beschlossen, den Hund bei sich aufzunehmen. Liebevolle Pflege halfen dem kleinen Kerlchen sich zu erholen. Bill nahm den Hund regelmäßig mit zur Feuerwehrwache. Derzeit wird Jake als Feuerwehrhund ausgebildet. Er hilft der Truppe Brände frühzeitig zu orten, Brandbeschleuniger aufzuspüren und Leben zu retten. Für bisherige Einsätze bekam er schon eine Auszeichnung und gilt als offizielles Maskottchen seiner Truppe.

Jake ist ein kleiner Kämpfer, der sich nicht um sein vernarbtes Fell schert. »Er ist ein freundlicher, lebensbejahender Hund, obwohl er schon einiges durchgemacht hat«, sagt Bill Lindler.

In den nächsten Jahren möchte er seinen Hund als Therapiehund für Brandopfer ausbilden. Lindler sagt, er sei ein perfektes Beispiel, dass man trotz Narben schön ist.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube