Polizei Mittelhessen sucht Hinweise zu einer Schlagfalle | Rat Hund Tat
Polizei Mittelhessen sucht Hinweise zu einer Schlagfalle

Originalbild der Polizei Mittelhessen.

Polizei Mittelhessen sucht Hinweise zu einer Schlagfalle
09. März 2017

Am 1. März entdeckte ein Hundehalter eine mit Stroh abgedeckte Schlagfalle auf einem Feldweg bei Rockenberg.

Ein Bad Nauheimer Hundebesitzer spaziert mit seinem Hund den Feldweg »Bei der Lehmkaute« zwischen Oppershofen und Steinfurth entlang. Ein beliebter Spazierweg für viele Hundehalter.

An einer Baumreihe frisst der Hund etwas vom Boden. Um zu überprüfen, was sein Hund aufgenommen hat, untersucht der Hundehalter den Boden. Dabei entdeckt der Mann eine Schlagfalle, die mit Stroh abgedeckt war. Sein Hund hat vermutlich den Köder der Schlagfalle gefressen.

Der Hundehalter übergibt die Schlagfalle der Polizei.

Die Polizeisprecherin weist deutlich darauf hin, dass Schlagfallen nur in Ausnahmen und nur von geschulten Personen aufgestellt werden dürfen. Niemals aber an Stellen, an denen unverhofft Menschen, Hunde oder Wildtiere hineintreten können.

Es ist nicht bekannt, um was für einen Köder es sich handelte und ob die Schlagfalle gegen Hunde aufgestellt wurde.

Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang und bittet Hinweise aus der Bevölkerung.

Unter der Telefonnummer 06033 9110-0 Butzbach oder 06031 601-0 Friedberg können Bürger ihre Beobachtungen angeben.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube