Polizeipräsidium Trier bittet um Hinweise | Rat Hund Tat
Polizeipräsidium Trier bittet um Hinweise

Polizeipräsidium Trier bittet um Hinweise
11. März 2016

Die Polizei Schweich barg einen toten Hund aus dem Kaiserhammer Weiher. Die Herkunft des Tieres ist bislang ungeklärt.

Am Dienstag den 8. März 2016 barg die Polizei von Schweich, Kreis Trier, einen toten Hund aus dem Kaiserhammer Weiher. Ersten Angaben zur Folge handelt es sich vermutlich um eine Hündin der Rasse Beagle.

Die Beamten gehen davon aus, dass das Tier versenkt wurde, da am Hals des Hundes mehrere Halsbänder, ein abgeschnittenes Jeanshosenbein und zwei Stofftaschen befestigt waren, die vermutlich mit Gewichten gefüllt waren. Ob die Hündin bereits tot war, muss die Obduktion erst noch klären.

Bis dato gibt es keine weiteren Hinweise zur Herkunft der Hündin oder dem Tatvorgang. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06502 - 91570.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube