Sonya Kraus bedankt sich für die Kondolenz | Rat Hund Tat
Sonya Kraus bedankt sich für die Kondolenz

By Superbass (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Sonya Kraus bedankt sich für die Kondolenz
11. Juli 2016

14 Jahre begleitete ihr Hund Romeo sie durch das Leben. An ihrem Facebook Post nehmen Fans Anteil.

Fernsehmoderatorin Sonya Kraus ist tief gerührt von der Kondolenz ihrer Fans zu dem Tod ihres Hundes Romeo. Sie nennt ihn liebevoll »dreiste Nervensäge«. Doch nach 14 Jahren gemeinsamer Zeit arrangiert man sich mit den kleinen Frechheiten des Hundes, denn schließlich sind es ja diese Besonderheiten, die den Charakter des Hundes ausmachen.

Sonya Kraus schreibt in ihrem Profil, dass Romeo extrem aufdringlich war und seine Nase in alle Tüten stecken musste. Romeo bettelte am Tisch und seine 50 kg waren jederzeit kuschelbereit. Umso mehr fällt ihr auf, wie leer es plötzlich um sie herum ist. Selbst ihr Zweithund, der auch schon stolze zehn Jahre ist, trauert um den Verlust.

Frau Krauses Fans fühlen mit ihr und bekunden ihr Beileid. Sie erzählen von sich und ihren Erfahrungen und geben Tipps und Ratschläge, wie Sonya ihrem Zweithund die Trauer erleichtern könne.

Für die endlosen Postings auf ihrem Facebook Profil bedankt sich die Moderatorin herzlichst.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube