Strickmarathon einer Britin | Rat Hund Tat
Strickmarathon einer Britin

Strickmarathon einer Britin
13. Januar 2016

In über 4.000 Arbeitsstunden strickte eine britische Greyhound-Liebhaberin für 300 Hunde Winterpullover.

Der Greyhound ist eine weitverbreitete Hunderasse in Großbritannien. Und weil es sie dort so häufig gibt, ist diese Rasse auch in den Tierheimen vertreten. Für Jan Brown, eine 52 Jahre alte Britin, die eine besondere Vorliebe für diese Rasse hegt, ein leidvoller Gedanke.

Sie startete eine wundervolle Aktion, um den frierenden Greyhounds das Leben im Tierheim ein wenig »kuscheliger« zu gestalten. Sie strickte für 300 Vierbeiner Winterpullover. Finanziert hat Jan ihr Projekt durch den Erlös aus ihrem Onlinehandel »Kniddet with Love« (mit Liebe gestrickt).

Mit ihrer liebevollen Aktion möchte sie auch die Bevölkerung auf die Missstände der Greyhounds aufmerksam machen. Denn die Rasse wird vorwiegend für professionelle Hunderennen gezüchtet. Erbringen sie nicht die gewünschte Leistung, erwartet sie das traurige Schicksal ausgesetzt oder sogar getötet zu werden.

Für die im Tierheim sitzenden Hunde strickte Jan Brown über 4.000 Stunden an den Pullovern. Sie ist, bei jedem Paket, dass an ein Heim verschickt wird, glücklich darüber, dass sie ein wenig helfen kann.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube