Tatverdacht reicht nicht für Anklage | Rat Hund Tat
Tatverdacht reicht nicht für Anklage

Symbolbild

Tatverdacht reicht nicht für Anklage
22. Februar 2017

Im September 2016 wird in Lobeofsund, Kreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg, ein kleiner Hund angeschossen. Der Täter konnte nicht ermittelt werden.

Im September 2016, während Beatrix Opatz-Köhlers Sohn den Rasen mähte, spazierte ihr Hund »Rambo« über die Straße, als ihn ein Projektil eines Luftgewehrs traf. Jaulend bracht der zwei Jahre alte Havaneser-Malteser-Mischlingsrüde zusammen.

Erschrocken blickte sich der Sohn um und sah eine Person auf dem Nachbargrundstück ein Scheunengebäude verlassen.

Die Familie erstattete Anzeige bei der Polizei, die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet.

Im Februar dieses Jahres teilte man Frau Opatz-Köhler mit, man habe den Fall eingestellte, die Akte wurde geschlossen.

Die Hundehalterin ist erbost über den Ausgang des Verfahrens.

Angeblich, so teilte man ihr mit, gibt es keine eindeutigen Verdachtsmomente, da es keine Augenzeugen gebe. Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft können den Schuss auf ihren Hund eindeutig mit einer bestimmten Person in Zusammenhang bringen. Unverständlich für die Hundehalterin, zumal die Polizei ihren Sohn kaum zu der gesehenen Person befragte.

Oberstaatsanwalt Detlef Hommes versteht den Unmut der Hundehalterin zwar, erklärt aber, dass sich der »vage Verdacht« bei intensiver Ermittlung nicht bestätigte. Was für die Betroffenen eindeutig ist, hält leider oft vor Gericht nicht stand.

Da es keine Augenzeugen gebe, könne der Fall nicht befriedigend abgeschlossen werden.

Frau Opatz-Köhler überlegt nun, ob sie eine Beschwerde einreichen wird. Vorerst ist die Familie aber froh, dass Rambo wohlauf ist und die Operation zur Entfernung des Projektils ausgestanden hat.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube