Toter Kangal in Mülheim | Rat Hund Tat
Toter Kangal in Mülheim

Toter Kangal in Mülheim
26. Juni 2015

An einem Sonntagmorgen erschoss die Polizei notgedrungen den Kangalrüden Pascha. Er verfolgte ein Kind auf dem Fahrrad und ließ sich nicht einfangen.

Die Familie von Pascha trauert um den Verlust ihres geliebten Herdenschutzhundes. »Pascha war ein toller Familienhund. Er hätte niemals einem Menschen absichtlich weh getan, und Kinder hat er über alles geliebt. Er ist mit Kindern aufgewachsen und war ein Schmusehund. Wir haben selbst auch Kinder.« erklären die Hundebesitzer.

Pascha lebte bei der Familie überwiegend in einem 850 qm großen Garten, mit einer 20 qm großen Behausung. Der Garten war hoch eingezäunt, damit der Hund nicht ausbrechen konnte. Wie Pascha sich davon machen konnte, ist für die Familie ein Rätsel. Als einziges Problem geben die Besitzer die Intoleranz gegenüber Rüden an. Ansonsten sei ihr Hund lammfromm gewesen.

Doch so ganz lammfromm scheint der imposante Rüde nicht gewesen zu sein. Denn an dem besagten Sonntagmorgen tötete er zunächst einen, vor einer Bäckerei angebunden Yorkshire Terrier. Der Terrierbesitzer, ein 73-jähriger Mann, beobachtet durch das Schaufenster des Geschäfts, wie der Kangal seinen Hund biss und an ihm zerrte. Bei dem Rettungsversuch rannte Pascha den Senior einfach um.

Die alarmierte Feuerwehr versuchte vergeblich, den Kangalrüden mit einer Schlinge einzufangen. Zur Sicherheit der Bevölkerung sperrte die eingetroffene Polizei die Straßen rund um die Bäckerei, wobei sie ein heranradelndes Kind zurückschickten. Als es die Straßenseite wechselte, wurde der Hund auf das Kind aufmerksam und setzte unverhohlen zum Sprint an. Die Polizisten mussten handeln und schossen, nachdem das Kind außer Sicht war, auf den Hund und trafen in tödlich.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube