Tragischer Heldentod eines Urgroßvaters | Rat Hund Tat
Tragischer Heldentod eines Urgroßvaters

Symbolbild

Tragischer Heldentod eines Urgroßvaters
07. November 2014

Im schottischen West Calder rettete ein 90-jähriger Mann seine Ehefrau vor einem wildgewordenen Hund. Der Mann erlitt dabei schwerste Verletzungen, die zu seinem Tod führten.

Andrew (90 Jahre) und Dorothy Russell (88 Jahre) feierten in diesem Jahr ihren 69. Hochzeitstag. Ein glückliches Seniorenpaar, dessen Leben sich mit einem Schlag veränderte.

Im vergangenen September griff ein American Bulldog Dorothy auf dem Bürgersteig an. Der Hund verbiss sich in der Seniorin, zerrte sie zu Boden und ließ nicht mehr von ihr ab. Andrew packte das Tier, befreite seine Frau aus seinem Fang und stellte sich schützen vor sie. Obwohl Andrew dabei schwer verletzt wurde - der Hund riss ihm das Fleisch von seinem rechten Arm - verhinderte er, dass seiner Frau weiterer Schaden zugefügt wurde.

Herbeigeeilte Passanten halfen dem Paar, verständigten Polizei und Rettungswagen. Der Hund wurde eingefangen und ist bis zum heutigen Tag unter behördlicher Aufsicht. Andrew wurde sofort ins Krankenhaus in Livingston gebracht, mehrfach operiert und sogar hauttransplantiert. Seine Genesung verlief zunächst positiv. Er wurde zur Rehabilitation auf eine andere Station verlegt. Doch die davongetragenen Fleischwunden waren schwerwiegend. Andrews Gesundheitszustand verschlechterte sich zusehends. Am vergangen Freitag erlag der Held der Familie seinen Verletzungen.

Ryan Irvin (40 Jahre), der Enkel von Andrew und Dorothy, berichtet über seinen Großvater: »Für uns ist er ein echter Held. Mein Großvater wollte kein Lob für seine Tat. Er sagte immer: Ich tue, was ich tun muss. Er war nur froh, meine Großmutter, seine geliebte Frau, gerettet zu haben.«

Die Hundehalterin Lee Campbell (34 Jahre) steht nun vor Gericht und muss sich gleich für zwei Anklagen wegen Angriffe durch einen gefährlichen Hund verantworten.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube