Welpe auf einem Pendler-Parkplatz ausgesetzt | Rat Hund Tat
Welpe auf einem Pendler-Parkplatz ausgesetzt

Symbolbild

Welpe auf einem Pendler-Parkplatz ausgesetzt
24. März 2017

Das Tierheim Feucht beherbergt derzeit einen knapp acht Wochen alten Chihuahua Mischlingswelpen, der ausgesetzt wurde.

Am vergangenen Wochenende übergaben aufmerksame Passanten dem Tierheim Feucht einen Chihuahua Mischlingswelpen. Sie fanden den Hund in einem Plastiktragekorb kauernd auf dem Pendler-Parkplatz an der A 6 nahe Altdorf.

Der Welpe lag in zwei Handtücher und hatte zwei kleine Stofftiere dabei, ist aber weder gechipt noch tätowiert.

Das Tierheim übernahm die Hündin, die vorerst unter Quarantäne steht, da sie vermutlich noch nicht geimpft ist. In die Vermittlung geht der Welpe erst, so das Tierheim, wenn er vollständig untersucht, geimpft und als gesund erklärt wurde.

Die Polizei ermittelt wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, nach dem das Aussetzen von Tieren eindeutig verboten ist. Sachdienliche Hinweise können unter der Telefon Nr. 09187 - 95000 bekannt gegeben werden.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube