Welpen bei eisiger Kälte ausgesetzt | Rat Hund Tat
Welpen bei eisiger Kälte ausgesetzt

Symbolbild

Welpen bei eisiger Kälte ausgesetzt
08. Februar 2016

In Vösendorf, Österreich, fanden Passanten drei Chihuahuawelpen, ausgesetzt in einer Tasche.

Die kleinen Hundemädchen sind schätzungsweise neun Wochen alt, als sie von Passanten bei eisiger Kälte an einer Bahnstation ausgesetzt aufgefunden wurden. Sie wurden dem Wiener Tierschutzverein in Vösendorf übergeben.

Die Mitarbeiter des Tierheims teilen mit, dass die drei Welpenmädchen gesund und munter seien. Warum man sie ausgesetzt habe, wüsste man nicht. Bisher seien die Besitzer noch nicht ausfindig gemacht worden.

Unter der Obhut des Tierschutzes wurden die drei Chihuahuawelpen auf die Namen »Bounty«, »Mars« und »Twix« getauft, die absolut zu den Fellfarben passen. Zwei Hündinnen sind kurzhaarig und schwarzbraun/ sandfarben, die dritte ist langhaarig und schwarzweiß.

In einigen Wochen sollen sie neuen Besitzern übergeben werden, die sich bei dem entzückenden Anblick sicherlich schnell finden lassen.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube