Wird der Strandurlaub mit Hund kostspieliger? | Rat Hund Tat
Wird der Strandurlaub mit Hund kostspieliger?

Wird der Strandurlaub mit Hund kostspieliger?
16. Juni 2017

Der Tourismusausschuss von Cuxhaven plant, eine gesonderte Kurtaxe für Hunde einzuführen.

Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist ein beliebtes Urlaubsziel. Mit den Kilometer langen Stränden und dem Wattenmeer bietet es Raum zum Wandern und Erholen. Hundehalter genießen die Weite der Nordseeküste ebenso wie Familien mit Kindern.

In Kurteil Sohlenburg gibt es jedoch ein Problem mit dem Hundestrand, wie es scheint. Hier nämlich soll der Hundestrand zu Spitzenzeiten gänzlich überfüllt sein. Um dem entgegenzuwirken überlegte sich der Tourismusausschuss, eine Kurtaxe für Hunde einzuführen, so wie in der Nachbargemeinde Darum.

Oberbürgermeister Ulrich Gesteh glaubt, dass es bessere Lösungswege gibt, als eine Kurtaxe für Hunde.

Sein Vorschlag wäre, weitere Strandabschnitte als Auslaufgebiete für Hunde zu öffnen. Diese Ansicht vertritt auch der Ortsbürgermeister von Sahlenburg, Herbert Kihm.

Bis September hat die Stadtverwaltung Zeit, ein Konzept zur Entlastung des Hundestrands in Sahlenburg einzureichen.

Um weitere Strandabschnitte für Hunde öffnen zu können, müssten andere Kurteile einen Teil ihrer Strände zur Verfügung stellen.

Es bleibt abzuwarten, ob der Strandurlaub für den Hundehalter zukünftig kostspieliger wird.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube