Wohin mit dem Hund in der Urlaubszeit? | Rat Hund Tat
Wohin mit dem Hund in der Urlaubszeit?

Wohin mit dem Hund in der Urlaubszeit?
15. August 2016

Die Lösung, die dieser Hundehalter fand, ist laut Tierschutzgesetz eine Straftat. Die Staatsanwaltschaft wird entscheiden, ob der Halter seinen Hund zurückbekommt.

Vor einigen Tagen übergab die Polizei einen ca. 1 Jahr alten Malteser Mischling an das Tierheim Landsberg. Die Beamten hatten den kleinen Hund im heimischen Garten an einen Wasserhahn gebunden aufgefunden.

Nachbarn bemerkten den festgebunden Hund, der ohne Nahrung in einen Plastikkorb sitzend, im Garten zurückgelassen wurde. Zuerst versorgten die Anwohner den Hund, da sie vermuteten, der Hundehalter sei nur einige Tage nicht daheim. Doch als der Besitzer nach dem Wochenende immer noch nicht zurückgekehrt war, verständigten sie die Polizei.

So etwas hatten die Tierpfleger bislang noch nicht erlebt.

Tierpflegerin Bianca Heilrath fehlt jegliches Verständnis dafür. Der Kleine sei total durch den Wind gewesen, als er bei ihnen eintraf. Doch mittlerweile fühle er sich ganz wohl, erzählte sie der Presse. »Unbekannten Tieren geben wir immer einen Namen. Nur eine Nummer ist uns zu unpersönlich«, berichtet sie weiter. Die Pfleger tauften den kleinen Mischling auf den Namen Pepito.

Mittlerweile ist der Hundebesitzer wieder aufgetaucht und verlangte seinen Hund zurück. Die Nachbarn hätten die Unwahrheit erzählt, sagte er der Polizei und dem Tierheim. Vorerst bleibt Pepito im Tierheim, denn das Verhalten des Hundehalters verstößt gegen das Tierschutzgesetz und wird Konsequenzen nach sich ziehen.

»Ohne weiteres wird er den Hund wohl nicht zurückbekommen«, sagt der Pressesprecher der Polizei Landsberg, Franz Kreuzer. Der Fall wurde der Staatsanwaltschaft übergeben, die entscheiden wird, ob der Mann Pepito zurückbekommt und ob er überhaupt je wieder einen Hund halten darf.

Bianca Heilrath sagt, dass es in ihrem Landkreis einige Tierpension gibt. Niemand müsse seinen Hund im Garten anbinden oder irgendwo aussetzen.

Die Besitzer müssen sich nur früh genug um einen Platz bemühen. Im Tierheim steigt die Zahl der Abgabe- oder Fundtiere während der Urlaubszeit nicht.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Gesellschaftshunde

    Gesellschaftshunde

    Die Gesellschaftshunde erfüllen das Kindchen Schema in Perfektion: Kleiner Kopf, Stupsnase und Knopf…

    mehr

  • Kastration beim Hund

    Kastration beim Hund

    Bei einer Hierarchieverschiebung in einem Familienverband von Mensch und Hund ist eine Kastration ke…

    mehr

  • Hunde aus dem Ausland

    Hunde aus dem Ausland

    Die Hundehaltung in anderen Ländern entsprechen nur selten unserer Anschauung. Ob ein Hund dankbar f…

    mehr

  • Positiver Leinenaufbau

    Positiver Leinenaufbau

    Welpen entwickeln ein enormes Tempo, wenn Sie vor etwas weg oder auf etwas zulaufen. Sicherlich ein …

    mehr

  • Schutzhundeausbildung in der Kritik

    Schutzhundeausbildung in der Kritik

    Aggressionsjunkies nennt PD Dr. Udo Gansloßer die Hunde aus der Schutzhund-Ausbildung, die aus purer…

    mehr

  • Dominanz

    Dominanz

    Unter Hundehaltern trennen sich die Geister bei der Frage, ob es dominante Hunde gibt.

    Es gibt seit…

    mehr

  • Signalübungen

    Signalübungen

    Bei Wortsignalen gehen wir häufig davon aus, dass ein Hund sie versteht. Wäre dem so, gäbe es keine …

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube