Wolfshunde in Kassel unterwegs | Rat Hund Tat
Wolfshunde in Kassel unterwegs

Wolfshunde in Kassel unterwegs
29. Juli 2016

Zwei Wölfe treiben sich in der Kasseler Nordstadt herum, hieß es im April diesen Jahres in der Notrufzentrale der Polizei.

Und tatsächlich spazierte ein großer, wolfsgleicher Hund quer über die Kreuzung einer Hauptverkehrsstraße in Kassel Nordstadt, als die Polizeistreife eintraf. Ein Anblick, der nicht nur Begeisterung auslöste, denn angeblich sind Wölfe scheue Wildtiere, die sich von Menschen fernhalten. 

Die Polizisten konnte das Tier in ein umzäuntes Spielplatzgelände treiben. Nur wenig später tauchte das zweite Exemplar auf, welches eine täuschende Ähnlichkeit zu wilden Wölfen zeigte.

Bei diesen beiden handelte es sich tatsächlich jedoch um zwei amerikanische Wolfshunde, die sich von ihrem Besitzer abgesetzt hatten.

Der Polizeieinsatz fand ein schnelles Ende. Kein Grund zur Aufregung, nichts Schlimmes war passiert. Die Hunde sind zurück beim Besitzer, der von nun an sicherlich besser auf seine Wolfshunde achtet.

Hundenachrichten

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube