Halti | Rat Hund Tat
Halti

Halti

Durch „Haltis“ sollen verhindern, dass große Hunde ständig an der Leine ziehen und deren Aufmerksamkeit auf den Hundehalter gelenkt wird.

Es handelt sich dabei um ein verstellbares Kopfgeschirr, das über der Schnauze verläuft und mit einer getrennten Leine verbunden wird. Dieses Halfter wurde in Deutschland durch die Marke Halti bekannt, wobei sich der Markenname bis heute zum Gattungsnamen entwickelt hat.

Die Funktionsweise des Haltis ist relativ simpel: Zieht der Hund an der Leine, verengt sich das Geschirr und zieht die Schnauze nach unten, wodurch gewissermaßen ein künstlicher Schnauzengriff entsteht. Durch das Halti kann der Hund sozusagen in die gewünschte Richtung geleitet werden. Das eigentliche Führen sollte dennoch auch weiterhin mit einer separaten Leine erfolgen.

Die Verwendung des Haltis ist umstritten, da es falsch eingesetzt mehr Schaden anrichten kann als es Nutzen bringt. Deshalb sollte es auch nur unter vorheriger Anleitung sowie Beachtung der erzieherisch relevanten Punkte verwendet werden. In der Regel wird das Kopfgeschirr ohnehin nur zeitlich begrenzt eingesetzt. Heftiges Zerren und Rucken muss unbedingt vermieden werden, weil dem Hund sonst Schaden zufügt werden kann.

Ist im Falle des Hundes die Verwendung des Haltis erforderlich, lassen Sie sich vorab genau erklären, wie dieses zu verwenden ist.

Zurück zu Hilfsmittel

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube