Canicross | Rat Hund Tat
Canicross

von Marco Verch (Läufer mit Hund) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Canicross

Canicross ist ein Geländelauf bei dem der Sportler mit einem Hund durch eine flexible Leine verbunden ist, wobei dieser den Sportler ziehen darf.

Die Ausrüstung besteht hauptsächlich aus einem Hüftgurt und einer flexibelen Leine von maximal zwei Meter Länge. Der Hund bekommt ein Geschirr, das vergleichbar mit Schlittenhundgeschirren ist. Um die Verletzungsgefahr zu minimieren, haben alle zugelassenen Gurte einen Panikhaken, mittels dessen man die Verbindung zwischen Hund und Läufer lösen kann.

Zurück zu Hundesport

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube