Schlechter Fresser | Rat Hund Tat
Schlechter Fresser

Schlechter Fresser

Solange es sich nicht um ein Krankheitsbild, wie Zahnschmerzen, Magenprobleme o.Ä. handelt, gibt es keinen Grund zur Sorge.

Hunde können mehrere Tage ohne Nahrung auskommen, ohne ein Leistungsdefizit zu haben, vorausgesetzt sie haben genügend frisches Wasser.

Auch hier gibt es verschiedene Varianten, warum der Hund seine wichtigste Lebensressource ablehnt.

1. Variante

Ihm schmeckt das Futter schlichtweg nicht. Dabei ist es nicht entscheidend, ob es sich um ein hoch- oder minderwertiges Produkt handelt.

2. Variante

Das Futter steht den ganzen Tag zur freien Verfügung, daher frisst er immer dann wenn er das Bedürfnis hat und selten dann, wenn Sie es gerne möchten.

3. Variante

Ohne anspruchsvolle Aufgabe entsteht durchs Fressen keine Befriedigung. Ihr Hund hat sich sein Futter nicht erarbeitet.

Lösungsansätze

Sollte Ihr Hund zu den schlechten Fressern gehören, versuchen Sie zunächst die Variante des Erarbeitens. Nehmen Sie seine Futterportion mit auf den Spaziergang. Achten Sie bei den Übungen darauf, dass kein anderer Hund in der Nähe ist, damit es nicht zu Futterstreitigkeiten kommt.

Setzen Sie Ihren Hund ab, entfernen Sie sich ein Stück und verstecken Sie ein kleines Futterdepot unter etwas Laub. Schicken Sie Ihren Hund zum Suchen. Findet er es und frisst es, loben Sie ihn. Vielleicht macht es Ihrem Hund Spaß, für sein Futter arbeiten zu dürfen. Sollten Sie Erfolg damit haben, können Sie weitere Suchspiele durchführen, wie Futterbrocken in Baumrinden stecken, eine Spur durch eine Wiese legen oder sogar den Futterbeutel zum Apportieren in den Einsatz bringen.

Darf Ihr Hund all diese Dinge bereits machen und frisst trotzdem nicht, probieren Sie anderes Futter aus. Bevor Sie wechseln, können Sie eine sogenannte Entgiftungskur machen.

Zurück zu Probleme und Lösungsansätze

Diese Seite teilen

  • Facebook

  • Twitter

  • google+

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube