Bedarfsgerecht füttern

Bedarfsgerecht füttern

Die richtige Ernährung des Hundes ist ein umfangreich diskutiertes Thema.

Ob der Hund das gleiche Futter benötigt wie der Wolf oder ob er stärkehaltiges Futter braucht und verträgt, ist nicht zuletzt vom Hund selbst abhängig. Wissenschaftlichen Forschungen zufolge ist die Stärke-Verdauung genetisch bedingt und damit rassenabhängig.

Um einen Hund bedarfsgerecht zu ernähren, sollte nicht nur die Futtersorte eine Rolle spielen.

Die Anforderung, die an den Hund gestellt werden, müssen ebenfalls berücksichtigt werden. Ein intensiver Leistungsanspruch wie er bei trächtigen oder säugenden Hündinnen oder im Hundesport besteht, erlaubt eine kalorienreiche Nahrung. Welpen und Junghunde verbrennen eine größere Futtermenge als Hunde im Rentenalter.

Die Qualität der Kalorien des Futters entscheidet über einen Energieumsatz oder die Einlagerung als Fettdepots.

Bei minderwertigem Futter scheidet der Hund nahezu die gleiche Menge als Kot aus, die er als Nahrung zuvor bekommen hat. Im Umkehrschluss bedeutet das, je hochwertiger das Futter ist, um so kleiner sind die Kothaufen.

Durch die individuellen Unterschiede von Hund und Hundehalter kann es keine grundsätzliche Futtersorten Empfehlung geben. Wesentlicher ist die Futtermenge, die der Hund erhält, insbesondere, wenn er mit Hilfe von Leckerchen trainiert wird oder regelmäßig einen Kauartikel erhält.

Mehr zum Thema - Bedarfsgerecht füttern

Zurück zu Hundeernährung

Rat und Tat

  • Hund am Wasser

    Hund am Wasser

    Mit Hunden im Sommer baden gehen kann eine richtige Wohltat für Mensch und Tier sein. 

    An einigen Ba…

    mehr

  • Treibball

    Treibball

    Treibball ist eine Beschäftigung mit dem Ball, bei der der Hund seinem Hüteverhalten genüge tun darf…

    mehr

  • Chihuahua

    Chihuahua

    Wer kennt sie nicht, die kleinste Hunderasse der Welt – die Chihuahuas. Als Handtaschen-Hund der Hol…

    mehr

  • Reizangel Training

    Reizangel Training - Fotos ©Lingua Canina

    Reizangel Training

    Hunde, deren Jagdinstinkt nicht beachtet wird, zeigen oftmals unerwünschtes bzw. unkontrollierbares …

    mehr

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Erziehung vs. Training

    Erziehung vs. Training

    Erziehung und Training liegen dicht beieinander, vor allem wenn es sich um einen Welpen dreht.

    Der U…

    mehr

  • Ein Waldspaziergang als Konzentrationsübung

    Ein Waldspaziergang als Konzentrationsübung

    Ein Waldspaziergang kann für Mensch und Hund zu einem echten Erlebnis werden. Der Wald bietet vielfä…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube