39 Tiere in einer Privatwohnung

39 Tiere in einer Privatwohnung
10. Februar 2016

Eindeutig ein Fall für das Veterinäramt: Bei 39 Tieren in einer Privatwohnung kann keine Rede mehr von artgerechter Haltung sein.

In einer Privatwohnung in Burscheid, Kreis Rhein-Berg, konfiszierte das Veterinäramt 39 Vierbeiner. Die Tierbesitzerin war dem Amt bereits seit längerem bekannt, doch an jeglicher Kooperation nicht interessiert. Sie verweigerte den Zutritt zu ihrem Häuschen.

Dank eines entscheidenden Hinweises aus nächster Umgebung, konnte das Veterinäramt ein Durchsuchungsbeschluss beim Amtsgericht erwirken, der ihnen den Zutritt zu den Innenräumen des Hauses gewährte.

Der Anblick bei Betreten der Wohnung erklärte, wieso die Dame den Tierärzten keinen Einlass gewährte.

Die Lebensumstände für Mensch und Tiere waren katastrophal und eindeutig tierschutzwidrig. Das Amt verteilte die 21 Schäferhunde, zwei Corgis und 16 Katzen auf umliegende Einrichtung und Pflegestellen. Der Gesundheitszustand der Tiere wird noch geprüft.

Die Tierhalterin erwartet eine Verurteilung wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Treibball

    Treibball

    Treibball ist eine Beschäftigung mit dem Ball, bei der der Hund seinem Hüteverhalten genüge tun darf…

    mehr

  • Beagle

    Beagle

    Der Beagle gewinnt immer mehr Ansehen in der Bevölkerung. So richtig wohl fühlt sich ein Beagle aber…

    mehr

  • Löseverhalten des Hundes

    "Zeitung lesen"

    Löseverhalten des Hundes

    Bedeutsame und lehrreiche Informationen erhält der Mensch durch das Löseverhalten seines Hundes.

    Da …

    mehr

  • Chihuahua

    Chihuahua

    Wer kennt sie nicht, die kleinste Hunderasse der Welt – die Chihuahuas. Als Handtaschen-Hund der Hol…

    mehr

  • Hunde Begegnungen

    Hunde Begegnungen

    Viele Hundehalter wissen, wie schön es ist, wenn der eigene Hund einen richtig guten Kumpel hat. Man…

    mehr

  • Welpen Spielstunde

    Welpen Spielstunde

    Der Kontakt mit Artgenossen soll die soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit bei Welpen förder…

    mehr

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube